Genesis-Seminar

25.11.2017

 

 

 

Voraussetzung

Gründliches Lesen der ersten drei Kapitel des Buches Genesis

Ziel / Nutzen

Die Beschäftigung mit diesem Menschheitstext hebt aus den Alltagsproblemen heraus und führt zu überpersönlichen Fragestellungen. Dabei können sich Quellen des Verständnisses erschließen, die jenseits der intellektuellen Erkenntnis liegen.

Inhalt

Rein verstandesmäßig stößt man bei diesem Text wiederholt an Grenzen und auf Widersprüche. Unabhängig von theologischen, naturwissenschaftlichen Interpretationen und Kommentaren oder anderweitiger Kenntnisse soll ein eigenständiger, ganz am Text orientierter Zugang erarbeitet werden. Dazu sollen beim Lesen gemachte Erfahrungen und Erlebnisse der Teilnehmer beitragen.

Leitung

Gerhard Kowol

Termin

Samstag, 25.11.2017

09.00 – 19.00 Uhr

Seminarbeitrag

€ 100.- Begleitpersonen zahlen nur die Hälfte

€ 80.- für Studenten des HUMANEUM

Ort

HUMANEUM

Frühlingsstrasse 35

A-3012 Wolfsgraben

Mobil: 0664/104 104 0

 Anmeldung

erforderlich

Zweig

Allgemeine Studiengrundlagen

 

 

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...