Grundlagen der Physiognomie

Gesichtszüge – Sprache der Seele

11.11.2017,

15.11.2017,

19.11.2017,

  

 

Ziel / Nutzen

Die Kenntnis innerer Strukturen als Grundlage zur Lebensgestaltung ist förderlich bei der Selbsterfahrung, in der Familie, bei der Erziehung, sie hilft den Führungskräften und den Mitarbeitern.

Inhalt

Das praktische Wissen der Ausdruckskunde dient jedem Menschen, der mit seiner Umwelt in optimale Beziehungen treten will. Der Mensch antwortet von Geburt an mit seinem Inneren auf Außeneinflüsse, mit seinen ererbten und entwickelten Eigenschaften. Diese Eigenschaften und ihre Veränderungen können Physiognomik erfasst und analysiert werden. Wesentliche Zusammenhänge zwischen Form und Eigenschaften werden erkannt und sind somit eine Lebenshilfe besonderer Art. Sie erschließt eine hoffnungsvolle Welt, in welcher sich die unterschiedlichsten Menschen harmonisch in das Naturgeschehen eingliedern.

Leitung

Irmgard Deissenberger

Termin

Samstag 11. November  09.00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch 15. November (schulfrei) 13.00 bis 18:00 Uhr

Sonntag 19. November 13.00 bis 18:00 Uhr

Seminarbeitrag

€ 100.- Begleitpersonen zahlen nur die Hälfte

€ 80.- für Studenten des HUMANEUM

Ort

HUMANEUM

Frühlingsstrasse 35

A-3012 Wolfsgraben

Mobil: 0664/104 104 0

 Anmeldung

erforderlich

Zweig

Allgemeine Studiengrundlagen

 

 

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...