Quo Vadis Europa

Vortrag mit Anton Kimpfler

 

 

 

 

 

Ziel

Ehrliches Erkennen der eigenen Licht- und Schattenseiten

Ihr Nutzen

Wertvolles besser wahrnehmen, aber auch an Schwierigem wachsen

Methode

Wache Beobachtung dessen, was über uns hinausreicht sowie wovon wir untergründig begleitet sind

Inhalt

  • Was lässt sich sagen über eine Engelnähe in der eigenen Biographie?
  • Warum setzen uns auch heftige Doppelgänger-Kräfte zu?
  • Wie ist zwischen beidem eine gesunde Seelenmitte auszubilden?

Leitung

Anton Kimpfler  (Schriftsteller und Vortragsredner)

Termin

Fr., 17. Februar 2017

19.00 – 21.30 Uhr

Seminarbeitrag

€ 12,- 

Ort

HUMANEUM

Frühlingsstrasse 35

A-3012 Wolfsgraben

Mobil: 0664/104 104 0

Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten

 

 

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...