SPIELREGELN DES LEBENS 2

20. -22. November 2015

Selbstmanagement (P2)

 

 

 

 

 

Ziel

Sie gestalten ihr Leben befreit von alten Verhaltenszwängen!

Ihr Nutzen

Durch das Beleuchten von Fähigkeiten und Stärken wird eine Synthese erarbeitet, die als Grundlage für selbstbestimmtes Handeln dienen kann.

Methode

Im Zentrum dieses Seminars steht das erkennende Betrachten der eigenen Kindheit. Eine zentrale Prägung der Kindheit ist das „Leitmotivund dessen „Gegenpol“. Deren Bewusstmachung und Handhabung ist breiter Raum gewidmet.

Inhalt

  • Elemente der Kommunikation
  • Tabus und Lebensenergie
  • Übernommene Eigenschaften
  • Psychosomatische Erscheinungen

Leitung

Irmgard Deissenberger

Termin

20. -22. November 2015

Freitag     17.00 – 21.00 Uhr

Samstag  09.00 – 20.00 Uhr

Sonntag   09.00 – 17.00 Uhr

Seminarbeitrag

350.-€ (inkl. 20% MwSt),der/die PartnerIn zahlt die Hälfte

280.-€ (inkl. 20% MwSt) für Humaneum-Studenten

Ort

HUMANEUM

Frühlingsstrasse 35

A-3012 Wolfsgraben

Mobil: 0664/104 104 0

Anmeldung

Bis spätestens 10. November 2015 per Email: office@humaneum.at oder mittels Banküberweisung der Seminargebühr auf das Konto:

IBAN: AT 0212 0000 0668 1017 02    BIC: BKAUATWW

Zweig

Allgemeine Studiengrundlagen

 

 

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...