Lesung der 19. Klassenstunde von Dr. Rudolf Steiner

15.11.2014   18.30 Uhr

an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

 

 

 

 

 

Ziel:

Bewegliches Erinnern bewirkt neuen Zugang zu geistigen Gesetzen. Wir erleben und verstehen uns als Teil des gesamten Kosmos.

Sinn:

Durch die Hinwendung an die Quellen unseres Seins erhalten wir Chancen, unser Leben und unsere Aufgaben sinnvoll zu ergreifen. Die Mantren sind uns dabei wertvolle Hilfe.

Lektor:

Univ. Prof. Dr. Gerhard Kowol

Leitung:

Irmgard Deissenberger

Termin:

15. November 2014

Samstag   18.30 Uhr (pünktlich)

Voraussetzung:

Mitglied der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft oder gründliche Erarbeitung anthroposophischer Grundlagen

Ort:

HUMANEUM

A-3012 Wolfsgraben

Frühlingsstrasse 35

Mobil: 0664/104 104 0

Anmeldung:

per Email: office@humaneum.at 

   

                                    

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...