LESUNG DER 4. WIEDERHOLUNGSTUNDE VON RUDOLF STEINER

19. September 2015

 

 

 

 

 

 

Beschreibung

In den neunzehn Klassenstunden hat Rudolf Steiner einen meditativen Erkenntnisweg vom Alltagsbewusstsein zu höheren Bewusstseinsformen beschrieben. Im innerlich aktiven Mithören der Lesung kann in der eigenen Seele eine Ahnung von der Wirklichkeit des Beschriebenen auftauchen. Die Arbeit mit den Mantren bewirkt mit der Zeit ein Erleben und Verstehen der eigenen Wesenheit als Teil des gesamten Kosmos.

Voraussetzung

Gründliche Erarbeitung der anthroposophischen Geistes-wissenschaft bzw. Mitgliedschaft in der freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum.

Lektor:

Gerhard Kowol

Termin

19. September 2015

16.00 Uhr (pünktlich)

Verbindliche Anmeldung erforderlich!

Kosten

Freier Beitrag

Ort

HUMANEUM

Frühlingsstrasse 35

A-3012 Wolfsgraben

Mobil: 0664/104 104 0

Zweig

Christologischer Zweig

 

 

Drucken

Veranstaltungen

  • Michaelschule

    26.05.2018 Im Geiste sich finden, heißt Welten verbinden         Ziel Aktuelles Erfassen des Geistes der Zeit im… Weiterlesen...

  • Johannifeier

    23.06.2018 Das Fest der Sommersonnenwende         Ziel Das Fest hilft uns innere Begeisterung zu entfachen mit der wir… Weiterlesen...

  • Lesung der 15. Klassenstunde

    23.06.2018 von Dr. Rudolf Steiner gehalten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.           Ziel Bewegliches Erinnern… Weiterlesen...

  • Friedensfeier

    23.06.2018 Feier des Menschheits-Ich            Beschreibung Kultische Feier: Das innere Mitvollziehen lässt uns unsere Stellung als… Weiterlesen...